Sekundäre Traumatisierung

Workshop: Selbstfürsorge und Prävention von Sekundärer Traumatisierung

 

Ziele des Workshops:

Dieser Workshop konzentriert sich auf die spezifische Belastung, die Behandler;innen bei der Arbeit mit traumatisierten Menschen erleben können, bekannt als sekundäre Traumatisierung. Dabei werden typische Symptome, mögliche Ursachen und wirksame Präventionsstrategien vermittelt. Neben theoretischen Konzepten stehen praktische Übungen im Mittelpunkt, um Selbstfürsorge zu fördern, Stressbewältigung zu trainieren und die Resilienz der Teilnehmer:innen zu stärken.

Dr. Judith Daniels

Judith Daniels ist Psychologin und forscht an der Universität Groningen zur Sekundären Traumatisierung. Sie leitet das Fortbildungsinstitut für Sekundärtraumatisierung (www.sekundaertraumatisierung.de) und gibt seit vielen Jahren Präventionsseminare zu diesem Thema.

 

 

Veranstaltung im Überblick: Termine & Anmeldung

Zielgruppe

Approbierte psychologische und
ärztliche Psychotherapeut:innen sowie psychologische Psychotherapeut:innenund Assistenzärzt:innen in fortgeschrittener Ausbildung. Sozialarbeiter:innen, Ergotherapeuten:innen sowie Pädagog:innen.

Zeit und Ort

Der Workshop findet
freitags (10.00 bis 16.30 Uhr)
in Hamburg statt. Die genaue Räumlichkeit wird nach Anmeldung mitgeteilt.

 

Kursgebühr

1 Tag
(8 Unterrichtseinheiten): 180 Euro
In den Teilnahmegebühren sind die Seminargebühr, die Seminarunterlagen sowie Getränke und Pausensnacks enthalten. Die Seminarunterlagen werden Ihnen per email digital zur Verfügung gestellt.

Weitere Informationen und FAQs

Fortbildungspunkte

Für alle Termine sind Fortbildungspunkte bei der Psychotherapeutenkammer Hamburg beantragt. Die Fortbildungspunkte werden von den ärztlichen und psychotherapeutischen Länderkammern wechselseitig anerkannt. Da die Veranstaltung in Hamburg akkreditiert ist, gilt dies auch für die anderen Bundesländer.

Das Seminar umfasst 8 UE.

Sonstiges

Weitere Antworten auf Ihre Fragen (z.B. zum Nachholen oder Stornieren) finden Sie in unseren FAQs. Für alle weitere Fragen stehen wir unter sekretariat@zep-hh.de zur Verfügung.

 

Newsletter abonnieren