Fortbildung • Schulung • Supervision

Sie möchten, dass eine größere Anzahl Ihr Mitarbeiter oder das gesamte Team eine fundierte Weiterbildung im Bereich der Traumabehandlung bzw. -beratung erhält? Nutzen Sie die Möglichkeit unsere curricularen Weiterbildungen in Ihrer Einrichtung durchführen zu lassen!

Sowohl das Curriculum „Spezielle Psychotraumatherapie“ (140 UE) als auch das Curriculum „Traumazentrierte Fachberatung“ (120 UE) können als Inhouse-Schulungen gebucht und in Ihrer Einrichtung durchgeführt werden. Auch kürzere Einheiten sind möglich (z.B. 40 UE zu Grundlagen, Diagnostik und Stabilisierung).

Wie die Curricula in unserem Institut führen die Inhouse-Curricula zur Erlangung der jeweiligen DeGPT-Zertifikate wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind (Details finden Sie unter AGB).

Sie haben Interesse?
Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Curriculum Psychosoziale Prozessbegleitung
Betroffene von Straftaten können während des Verfahrens die Unterstützung von ProzessbegleiterInnen in Anspruch zu nehmen, die für ihre Tätigkeit von der Justiz vergütet werden.
=> Mehr...
STAIR/NT – Behandlung komplexer Traumafolgen
Sexuelle und körperliche Gewalt kann zu Folgen führen, die spezielle therapeutische Strategien erfordern. Das Therapieprogramm „STAIR/NT“ von Marylène Cloitre integriert evidenzbasierte Ansätze in einem phasenorientierten Vorgehen. => Mehr...
IRRT – Imagery Rescripting and Reprocessing Therapy
IRRT ist ein spezialisiertes, auf Imagination basierendes Verfahren, bei dem visuelle und verbale Interventionen kombiniert werden. Es ermöglicht eine schonende und effektive Behandlung von Traumafolgestörungen.
=> Mehr...